TCDyn

Projektzeitraum 2015-2017

Klassische Triaxialversuche nach DIN 18137 werden zur realistischen Bestimmung der Scherfestigkeit einer Bodenprobe im Labor durchgeführt. Üblicherweise erfolgt dabei die Aufbringung der axialen Spannung σ1 quasistatisch, was in der Praxis z.B. durch Konsolidation nach der Fertigstellung eines Fundaments geschieht. Auch zyklische Versuche mit niedrigen Frequenzen bis maximal 5 Hz sind möglich. Diese werden vor allem für die Standfestigkeitsbewertung von Windenergieanlagen im Offshorebereich eingesetzt, die zyklisch durch den Wellengang belastet werden. Boden kann aber auch durch höhere Frequenzen, z.B. durch dynamisch angeregte Walzen oder im Erdbebenfall, belastet werden.  

Zur Bestimmung des Materialverhaltens in diesem hochfrequenten Anregungsbereich (bis 80 Hz) arbeitet die Gruppe Geotechnik zusammen mit der Firma GEOMATION im Rahmen des BMWi-Programms ZIM an der Entwicklung angepasster Triaxialversuche. Ein gerätespezifischer Bearbeitungsschwerpunkt ist hierbei die notwendige Anpassungen in der Steuerung zum Ausgleich der Zelldruck- und Porendruck-Schwankung bedingt durch die dynamische Auflast. Zum anderen sollen auch baupraktisch relevante Erkenntnisse wie z.B. die mögliche Steifigkeitsdegradation bindemittelverfestigter Bodenkörper durch die dynamische Anregung gewonnen werden.

Ansprechpartner: Sven Martin, Dr. Friedemann Sandig 

  • Dokumente:
08/2017

Das Vorhaben wurde erfolgreich beendet. Wir danken der GEOMATION - Geotechnology & Automation GmbH für die unkomplizietrte und fachlich spannende Zusammenarbeit! Den Abschluss-Flyer zum Projekt können Sie hier als pdf einsehen.

In Kürze können Sie an dieser Stelle auch unseren Abschlussbericht zum Projekt finden.

05/2017 Die systematischen Untersuchungen zum Anlagenverhalten sind abgeschlossen. Im Ergebnis wurde das dynamische Anlagenverhalten durch Vorspannfedern im Bereich <= 1 Hz und für Lastamplituden bis 0,2 kN stabilisiert. ZUsätzlich wird durch ein Firmware Update die adaptive Regelung optimiert.

 11/2016

Visualisierungsprogramm für statische und dynamische Triaxialmessungen

tool zur Visualisierung Mohr'scher Spannungskreise und der Mohr-Coulomb'schen Grenzgeraden nach Eingabe der Spannungsparameter, Aufzeichnung von Spannungspfaden, Darstellung statischer und dynamischer Lasteinwirkungen, Video-Export-Funktion, ein dynamischer Datensatz ist im download bereits enthalten

frei für die private und wissenschaftliche Nutzung und zu Ausbildungszwecken

Achtung: installiert Microsoft Visual C++ "14" Runtime Libraries (x86)

download Software Version 1.0.0.0

09/2016

Übersicht über statische und dynamische Triaxialversuche

online-Dokument und pdf-download

09/2016

Flyer zum Forschungsstand Projekt TCDyn 09/2016

online-Dokument und pdf-download

08/2016

J. Bufe (2016):
Vergleichende Untersuchungen zum zyklischen Verhalten zweier Böden im dreiaxialen Spannungsfeld.

Vortrag zur Bachelorverteidigung 29.08.2016

Bachelorarbeit  als Online-Dokument

Flyer zur Bachelorarbeit J. Bufe

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | modified by lauterdesign

Impressum

HTWK Leipzig

G² - Gruppe Geotechnik

Prof. Dr.-Ing. R. Thiele

Karl-Liebknecht-Straße 132

04277 Leipzig

Tel./Fax: 0341 3076 6463

Email: ralf.thiele@fb.htwk-leipzig.de

 

Inhaltliche Verantwortung:

G² - Gruppe Geotechnik an der HTWK Leipzig

Prof. Dr.-Ing. R. Thiele

 

Fenster schließen