Forschungsmethoden

Bei unserer Forschung greifen wir mit jahrelanger Erfahrung auf bewährte Methoden zurück. Die Modellversuchsstände werden forlaufend weiterentwickelt und erweitert. In der geotechnische Versuchshalle ist viel Platz für großskalige Versuchsreihen. So lassen sich unsere Arbeiten in der numerischen Geotechnik direkt am Standort validieren. Für die hochwertige Parametrisierung und Klassifizierung verfügen wir zudem über ein modernes bodenmechanisches Labor.  


Numerische Geotechnik

 

  • FEM mit Langrangeansatz
  • FEM mit Coupled-Eulerian-Ansatz
  • Explizite und Implizite Lösungen

Versuchsstand S

 

  • Modellversuch rollender Verdichter
  • Modellversuch Fallgewichtsverdichtung
  • Sensorische Messungen
  • 0,3 m³ Bodenvolumen

Versuchsstand M

 

  • Modellversuch Grundbruch
  • Modellversuch Fallgewichtsverdichtung
  • Sensorische Messungen
  • 1,0 m³ Bodenvolumen
 

 Geotechnische Versuchshalle

 

  • Modellversuch Geophysik
  • Modellversuch Erkundungsverfahren
  • Modellversuch Fallgewichtsverdichtung
  • Messtechnische Ausstattung
  • 216 m³ Bodenvolumen - 12m x 6m x 3m
 

 Laborversuche

 

  • (dynamische) Triaxialversuche
  • Ödometerversuche
  • Rahmenscherversuche
  • bodenmechanisches Standardlabor